Läuse & Nissen effektiv bekämpfen

Wird ein Befall mit Kopfläusen eindeutig festgestellt, ist es wichtig, rasch mit einer effektiven Therapie zu beginnen. Nur so kann verhindert werden, dass sich die Parasiten vermehren und weiter ausbreiten. Eine Ansteckung auf weitere Personen sollte so gut es geht vermieden werden. Zur Bekämpfung von Kopfläusen haben sich verschiedene Therapieformen entwickelt. Doch nicht jede von ihnen ist im gleichen Maß erfolgsversprechend. Die wichtigsten Behandlungsmethoden haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt.



Chemische Therapieformen: Insektizide

Insektizide sind Mittel, die Insekten abtöten oder vertreiben sollen. Umgangssprachlich kennt man sie als Insektenvernichtungsmittel. Bei Lausmitteln sind es oft neurotoxische Insektizide, die zum Einsatz kommen – also gifte, die auf das Nervensystem der Läuse einwirken. Diese neurotoxischen Mittel haben allerdings zwei große Nachteile: Einerseits können viele der in ihnen enthaltenen Wirkstoffe zu Nebenwirkungen und allergischen Reaktionen beim Menschen führen. Andererseits können die Parasiten Resistenzen gegen diese Insektizide entwickeln. In Großbritannien haben sich Kopfläuse beispielsweise schon so sehr an den altbekannten Wirkstoff Permethrin gewöhnt, dass dessen Wirksamkeit auf unter 50% gesunken ist.1

Mehrere Reagenzgläser mit Chemikalien stehen nebeneinander.


Pflanzliche Therapieformen: Kokos- und Anisöl

Es gibt verschiedenste Substanzen auf pflanzlicher Basis, die die Kopfläuse abtöten sollen. Oft bestehen sie aus Gemischen von ätherischen Ölen oder Fettsäuren und enthalten typischerweise Pflanzenextrakte wie Kokos- oder Anisöl. Sie haben häufig eine gute Wirksamkeit und töten Kopfläuse aufgrund verschiedenster Wirkmechanismen ab.

Allerdings wurden bisher nicht alle pflanzlichen Mittel ausreichend untersucht und die Anwendung kann unter anderem Allergien verursachen.

 

1) Eur J Pediatr. 2010 Jan;169(1):55-62. doi: 10.1007/s00431-009-0978-0. Epub 2009 Apr 3. Clinical trial showing superiority of a coconut and anise spray over permethrin 0.43% lotion for head louse infestation, ISRCTN96469780. Burgess IF1, Brunton ER, Burgess NA.

Ein Glas mit Kokos-Öl. Daneben liegen Anis-Sterne.
Sitemap öffnen